20 Jahre Innovation

Die Geschichte von Krankikom ist die Geschichte von Innovationen.

/Krankikom Timeline

April 2016

Und woran arbeiten wir 2016? Warten Sie es ab…

Januar 2015

Für die Deutsche-Bahn-Tochter Kombiverkehr entwickelt Krankikom eine komfortable Buchungsplattform für den Multi-modalen Transport.

Januar 2014

Das International Baccalaureate erhält eine e-Prüfungs-Software, die vollständig auf Web-Technologien läuft, ohne eine Online-Verbindung zu benötigen.

Januar 2013

Mit dem exklusiven Vertrieb der in Frankreich marktführenden Software e-Doceo steigt Krankikom in den E-Learning-Bereich ein.

Januar 2012

„myTutor“ heißt eine Software, die wir für die Online-Nachhilfe programmieren.

Januar 2011

Zusammen mit S&L in München gründen wir die Mittelstands-Kinoplattform Cineweb

Januar 2010

Die ersten Online-Buchungs-Apps bereiten den Weg für den Bereich der Multichannel-Anwendungen, unter anderem mehrere deutsche und englische Kinoketten.

Januar 2009

Die UCI Kinowelt startet ihr Kundenkarten-Programm „Movie Points“, das in Zusammenarbeit mit Krankikom entwickelt wurde.

Januar 2008

Die 128 Deutschen Auslandshandelskammern bekommen ein gemeinsames Intranet einschließlich eines CRM-Systems

Januar 2007

Software as a Service, mit Web-Technologien als Plattform: Für den englischen Awarding-Body AQA entwickeln wir erstmals Flash-basierte Lösungen mit der Funktionalität herkömmlicher nativer Desktop-Applikationen.

Januar 2006

ODEON Cinemas erhält Europas erste vollständig barrierefrei Kino-Website

Januar 2005

Das bundesweite Kinoprogramm wird um Bilder, Trailer und andere multimediale Inhalte erweitert und über verschiedene Partner vertrieben.

Januar 2004

Für die Taunus-BKK geht das erste Krankenkassen-Webcenter mit rechtsgültiger Online-Signatur live.

Januar 2003

Für e-Plus programmieren wir die ersten mobilen Applikationen im i-mode-Standard.

Januar 2002

UCI wird in Großbritannien und Irland die erste Kinokette, in denen Tickets mit grafischer Platzauswahl online buchbar sind.

Januar 2001

Wir überstehen die dotcom-Krise in Deutschland ohne größere Blessuren. Hurra!

Januar 2000

Die Freie und Hansestadt Hamburg gibt bei uns ein digitales Außenwirtschaftszentrum in Auftrag, das die Inhalte der Webseiten verschiedener Außenwirtschaftsverbände erschließt.

Januar 1999

Wir entwickeln unser eigenes Redaktionssystem, die Contentboxx, die uns viele Jahre als flexible Plattform für neue Projekte dient.

Januar 1998

Als erster Deutscher Flughafen hat Düsseldorf International eine vollständig Datenbank-basierte Website einschließlich Flugplan, entwickelt von Krankikom.

Januar 1997

Erstmals gibt es einen Kino-Veranstaltungskalender mit 99% der Vorstellungen in Deutschland, der wöchentlich bei uns recherchiert, erfasst und über die Website cinema.de und die Telefonansage der Deutschen Telekom verfügbar gemacht ist.

Januar 1996

Noch bevor das Web in Deutschland verfügbar wird, entwickeln wir eine Online-Veranstaltungs-Datenbank für den Kultur- und Freizeit-Bereich.

Januar 1995

Krankikom wird gegründet mit einem Atari-ST-Computer, einem PC und einem Schreibtisch.